Stechender Mäusedorn (Ruscus aculeatus) für die Hämorrhoiden-Behandlung

By | June 4, 2015
meine hamorrhoiden banner klicken sie hier

Obwohl niemand wirklich über sie redet, sind Hämorrhoiden häufige Beschwerden, die viele Menschen betreffen. Die Betroffenen leiden in Stille. Sie gehen nur zum Arzt für die Behandlung, wenn der Zustand bereits schwerer ist.

Medizinische Behandlungen

Hämorrhoiden sind nicht lebensbedrohlich, aber sie können wirklich juckend, lästig und schmerzhaft sein. Neben der Verschreibung von medizinischen Cremes und Salben, können Ärzte auch invasive Behandlungen durchführen, um diese zu entfernen.

• Operation – Diese grundlegende Behandlung wird üblicherweise bei Patienten mit schweren Hämorrhoiden durchgeführt. Seien es interne oder externe Hämorrhoiden, Hämorrhoidektomie wird empfohlen, um große und thrombosierte Hämorrhoiden vollständig zu entfernen.

• Kauterisation – Bei dieser medizinischen Behandlung ist eine Minute Brennen an den Enden von einer Hämorrhoide erforderlich, um es zu versiegeln. Ein Laserstrahl oder Infrarotlicht wird benutzt; der Prozess ist eigentlich schmerzlos und bewirkt, dass die Hämorrhoiden schrumpfen und vollständig verschwinden.

• Abbinden – Dieses medizinische Verfahren beinhaltet die Verwendung von einem Gummiband. Es wird um eine Hämorrhoide gebunden, um ihre Blutversorgung völlig abzuschotten. In nur einer Woche wird die schmerzhafte Hämorrhoide austrocknen und vom Anus abfallen.

• Injektion –Einige Ärzte empfehlen eine Hämorrhoide mit einer speziellen Lösung zu injizieren, um es zu entfernen. Diese Prozedur tut nicht weh und dauert nur wenige Minuten.

Diese medizinischen Behandlungen sind wirksam, aber sie kosten Geld. Wenn Sie etwas günstiger, aber genauso wirksam möchten, werfen Sie einen Blick auf die natürlichen Behandlungen unten:

Natürliche Behandlung

Natürliche Behandlung von Hämorrhoiden ist möglich. Die Heilmittel können in Form einer Umstellung der Ernährung und des Lebensstils sein. Die Nutzung von verschiedenen Pflanzenteilen gilt auch als wirksames Naturheilmittel. Beispielsweise wenden sich viele Menschen zum Stechenden Mäusedorn (Ruscus aculeatus), um Hämorrhoiden zu heilen.

Der lateinische Name ist ruscus aculeatus, aus der Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae). Seine Trivialnamen sind: butcher’s Broom, kneeholy, knee Holly, kneeholm, jew’s myrtle, sweet broom and pettigree. Die deutschen Trivialnamen sind: Mäusedorn, Stachelmyrte, Stechender Mäusedorn, Stechmyrte.

Der Stechende Mäusedorn ist eigentlich ein niedriger Strauch mit flachen blattähnlichen Gliedern, steifen Blättern und grünlichen Blüten. Die reifen Blüten werden ersetzt durch rote Beeren, die als Pflanzensamen fungieren.

Neben ihrer schönen Erscheinung wird der Stechende Mäusedorn auch von vielen Menschen verwendet um Hämorrhoiden zu heilen, dieses aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften. Diese Pflanze hat sich bewährt, um die Blutzirkulation im Körper, auch im Gehirn zu verbessern. Es bietet auch Befreiung von Wassereinlagerungen und Verstopfung. Die vielen natürlichen Vorteile des Stechenden Mäusedorn sind die Gründe, warum immer mehr Menschen es gegen Hämorrhoiden benutzen.

Stechender Mäusedorn

Um Stechenden Mäusedorn zu benutzen, um Hämorrhoiden zu heilen, trinken viele Menschen ihn als Tee. Mäusedorn-Teebeutel sind in den meisten Drogerien leicht verfügbar, aber andere bevorzugen es, von Grund auf selbst herzustellen. Mit einem Teelöffel gehackten Stechender Mäusedorn-Wurzel für jede Tasse Wasser, köcheln Sie die Wurzel für ein paar Minuten. Zwei Tassen Stechender Mäusedorn-Tee sollten pro Tag verzehrt werden, um die besten Ergebnisse zu erreichen.

Menschen, die den Geschmack des Tees nicht mögen, nehmen lieber Stechenden Mäusedorn als Kapseln ein. Diese pflanzlichen Kapseln können auch bei verschiedenen Drogerien gekauft werden.

Für sofortige Hämorrhoiden-Linderung sollten sich Personen das Pflanzenextrakt direkt auf den betroffenen Bereich drei bis fünf Mal täglich anwenden.

Für schwangere Frauen und Menschen, die unter hohem Blutdruck leiden, sollte Stechender Mäusedorn vermieden werden, es sei denn, ein Arzt hat es genehmigt.

Nun, da Sie über die vielen Behandlungen von Hämorrhoiden wissen, für welche Art von Behandlung entscheiden Sie sich? Möchten Sie lieber alles der Wissenschaft überlassen, oder die natürliche Art und Weise wählen? Es ist wichtig zu wissen, dass egal welche Art Heilmittel Sie wählen, immer einen Arzt aufzusuchen, vor allem dann, wenn Sie andere Erkrankungen haben. Schwangere Frauen und Menschen, die unter hohem Blutdruck leiden, sollten Stechenden Mäusedorn vermeiden, es sei denn ein Arzt hat es genehmigt.

Lassen Sie nicht Ihre Hämorrhoiden Ihr Leben ruinieren. Warten Sie nicht drauf, dass der Zustand sich verschlimmert, behandeln sie ihn jetzt. Mit den zahlreichen Behandlungsmöglichkeiten die Sie zur Hand haben, gibt es keinen Grund mehr, jetzt in Stille zu leiden.

meine hamorrhoiden banner klicken sie hier