Was sind strangulierte Hämorrhoiden und wie werden sie behandelt?

By | June 4, 2015
meine hamorrhoiden banner klicken sie hier

Hämorrhoiden sind erweiterte Venen im Anus. Gesunde Menschen haben Gewebe rund um den After, die sich mit Blut füllen, um den Stuhlgang zu regulieren. Dann wieder, wenn es konstanten Druck gibt, und der Blutfluss eingeschränkt ist, entzünden sich die Venen. Dies führt zu Blutgerinnung und eine geschwollene, schmerzhafte und hervorstehende Hämorrhoide entsteht.

Im Allgemeinen gibt es zwei Klassen von Hämorrhoiden: externe und interne. Externe Hämorrhoiden haben Symptome wie Brennen und Juckreiz. Während des Stuhlgangs verursachen sie auch Bluttreifen auf dem Toilettenpapier. Interne Hämorrhoiden haben auf der anderen Seite Symptome wie starke Schmerzen und rektale Blutungen. Diese Zustände gerinnen normalerweise und ragen heraus.

Interne Hämorrhoiden können auch Blut und Schleim haben. Sie entstehen durch den ständigen Druck auf die kleinen Venen innerhalb des Anus. Sie können durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden wie z.B. verlängertes Stehen oder Sitzen, Verstopfung, häufiger Durchfall, Schwangerschaft, Geburt, Übergewicht, Alterung, schweres Heben und Genetik.

Interne Hämorrhoiden befinden sich oberhalb der linea dentata. In der Regel erleben Patienten keine Schmerzen bei dieser Krankheit. Wenn dieser Zustand sich verschlimmert, kann es jedoch starke Schmerzen verursachen. Damit Sie die richtige Aktion für diese Hämorrhoiden kennen, machen Sie sich mit den unterschiedlichen Graden vertraut.

Interne Hämorrhoiden ersten Grades wölben sich im Analkanal und werden mit Verstopfung deutlich. Interne Hämorrhoiden zweiten Grades prolabieren durch den Anus, aber gehen wieder von selbst rein. Interne Hämorrhoiden dritten Grades prolabieren durch den Anus und gehen nicht mehr von selber zurück. Sie müssen manuell wieder in den Anus geschoben werden.

Hämorrhoiden vierten Grades sind die schlimmsten Fälle. Der Zustand kann nicht mehr zurück in den Anus geschoben werden. Darüber hinaus kommen sie mit extremen Schmerzen. Sie können auch zu einem strangulierten Hämorrhoidalleiden werden. Was sind strangulierte Hämorrhoiden und wie werden sie behandelt, fragen Sie sich vielleicht. Nun, dieser Zustand hängt aus dem Analsphinkter.

Diese Hämorrhoiden sind ernst, da sie die Blutversorgung blockieren. Sie treten auf, wenn die Blutversorgung abgeschnitten wird und die innere Krankheit gefährdet und anfällig für Tod oder Nekrose wird. Eine Menge Menschen denken, dass wenn strangulierte Hämorrhoiden sterben, wird alles gut werden. Nun, dies ist nicht der Fall.

Komplikationen wie Infektionen, Sepsis, Thrombose und Gangrän (Wundbrand) können auftreten. Ein Abszess kann sich auch bilden, wenn eine lokalisierte Infektion auftritt. Infolgedessen kann Eiter gebildet und aus dem Bereich der strangulierten Hämorrhoide abgegeben werden. Sepsis oder generalisierte Infektion kann auch resultieren. Also wie wird dieser strangulierte Zustand mit Therapie behandelt?

Sowohl die medizinischen als auch die konservativen Therapien können zur Behandlung von Hämorrhoiden verwendet werden. Zu einigen der allgemeinen chirurgischen Verfahren gehören Hämorrhoidektomie z. B. Gummibandligatur, offene Hämorrhoidektomie, geschlossene submuköse Hämorrhoidektomie und prolabierte Verfahren. Wie wird der Zustand nach dem chirurgischen Eingriffen behandelt?

Auch nachdem Sie bereits einer Operation unterzogen wurden, müssen Sie noch postoperative Pflege tun. Ihr Arzt kann die Verwendung von rezeptfreien Cremes empfehlen, die Kortison und Hamamelis als Hauptbestandteile enthalten. Natürlich wird Ihnen höchstwahrscheinlich empfohlen, einen gesünderen Lebensstil zu leben und eine Ernährung zu haben, die reich an Ballaststoffen ist.

meine hamorrhoiden banner klicken sie hier