Was sind thrombosierte Hämorrhoiden und wie werden sie behandelt?

By | June 4, 2015
meine hamorrhoiden banner klicken sie hier

Hämorrhoiden sind geschwollene Venen, die sich in der analen und rektalen Region befinden. Thrombosierte Hämorrhoiden sind Hämorrhoiden, die Blutgerinnsel haben, und äußerst schmerzhaft und unangenehm sind. Diese Form wird meist als eine der schlimmsten Formen der Krankheit angesehen.

Wie wird die Krankheit mit verschiedenen Behandlungsmethoden behandelt? Sie können leicht eine thrombosierte Hämorrhoide durch eine anale oder rektale Untersuchung erkennen. Während Ihrer körperlichen Untersuchung wird Ihr Arzt einen behandschuhten Finger in Ihren Enddarm legen, und nach entzündeten Venen suchen.

Die chirurgische Entfernung des Hämorrhoidal-Gewebes gehört zu den häufigsten Behandlungen für Patienten, die unter diesem Problem leiden. Also wenn Sie thrombosierte Hämorrhoiden haben, eignet sich diese Behandlungsmethode. Nach der Operation kann Ihr Arzt die Anwendung rezeptfreier Produkte vorschlagen, die Cortison oder Hamamelis enthalten, um die Wiederkehr zu verhindern.

Neue konservative Behandlungen, wie topisches Nifedipin sind vorteilhafter im Vergleich zu traditionellen konservativen Behandlungen, wie Lidocain-Salbe. Mittel, die Steroide enthalten können auch verwendet werden, sofern sie nicht länger als vierzehn Tage verwendet werden, da sie die Ausdünnung der Haut verursachen können.

Sie können auch Mittel verwenden, die eine Kombination der Wirkstoffe enthalten. Schutzcremes wie Zinkoxid und Vaseline sind einige davon. Ebenso können Sie schmerzstillende Substanzen wie Lidocain sowie Vasokonstriktoren wie Adrenalin anwenden. Sie können auch Flavonoide benutzen, auch wenn sie angeblich mögliche Nebenwirkungen haben.

Rezeptfreie Cremes sollten in der Regel zehn bis fünfzehn Tage nach der Operation auf das betroffene Gebiet angewendet werden. Sorgen Sie nur dafür, dass Sie die Anweisungen auf der Verpackung befolgen. Außerdem müssen Sie die Anweisungen Ihres Arztes befolgen. Beachten Sie, dass zu viel oder unsachgemäße Anwendung der rezeptfreien Produkte zu Komplikationen führen kann.

Um Hautausschläge, Schuppenbildung, Reizungen und Entzündungen zu vermeiden, sollten Sie rezeptfreie Cremes wie angewiesen verwenden. Darüber hinaus sorgen Sie dafür, dass Sie einen gesunden Lebensstil pflegen. Sie sollten eine ballaststoffreiche Ernährung haben und Sie sollten täglich sechs bis zehn Gläser Wasser trinken. Auch können Sie einen Stuhlweichmacher zusätzlich zu den Veränderungen in der Ernährung nehmen.

Wenn Sie die Operation noch nicht durchlaufen haben, können Sie auch natürliche Heilmittel als ein alternatives Verfahren in Erwägung ziehen. Was sind thrombosierte Hämorrhoiden und wie werden sie mit natürlichen Mitteln behandelt? Wie bereits erwähnt, sind rezeptfreie Produkte, die Hamamelis enthalten für Patienten mit dieser Erkrankung empfohlen.

Dies ist da Hamamelis bekannt ist, die Krankheit zu verkleinern und Schmerzlinderung zu bieten. Also wenn Sie Linderung von den Beschwerden, die Ihre thrombosierten Hämorrhoiden verursachen, möchten, verwenden Sie Hamamelis. Darüber hinaus müssen Sie möglicherweise ein Sitzbad anwenden. Diese Behandlung kann die Symptome reduzieren, während Sie warten, bis Ihr Körper heilt.

Es ermöglicht bessere Hygiene und gleichzeitig reduziert auch natürlich Schmerzen und Entzündungen. Nach einem Sitzbad sollten Sie einen Eisbeutel auf den betroffenen Bereich anlegen. Die Kombination von Wärme und Kälte wird den Blutfluss in Richtung Hämorrhoiden verringern. Infolgedessen wird die Hämorrhoide austrocknen und im Laufe der Zeit schrumpfen.

meine hamorrhoiden banner klicken sie hier